Was die CDU jetzt braucht, ist ein unabhängiger Vorsitzender

Was die CDU jetzt braucht, ist ein unabhängiger Vorsitzender wie seinerzeit in Österreich, um in dieser extrem empfindlichen Situation die Partei zu beruhigen.